arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagramlogo-spe-kleinmailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blankTwitteryoutube
Inhaltsbereich

Aktuelles

20.05.2020

Equal Care Manifest

Wir alle sind in unserem Lebensverlauf auf die fürsorgliche Zuwendung und Versorgung anderer angewiesen: Das gilt für Neugeborene ebenso wie für Kinder im Vor- und Grundschulalter, aber auch als junge Erwachsene, als Berufstätige, bei Krankheit oder Behinderung und schließlich als ältere Menschen profitieren wir im Alltag immer wieder von der Care-Arbeit anderer; Gesundheit, Wohlbefinden, Lebensqualität und gesellschaftliches Miteinander hängen davon ab.

20.05.2020

„Brauner Mai in Ungarn – und Sie schweigen!“ - Offener Brief an Manfred Weber

28.04.2020

#Coronaelterngeld

Abonniere den RSS-Feed zu aktuellen Themen: asf.spd.de/aktuelles/feed.rss

17.04.2020

Positionspapier der S&D-Fraktion im EuropaparlamentEine progressive und geschlechtergerechte Antwort auf die Corona-Krise

Die globale und europäische Gesundheits- und Wirtschaftskrise, die durch den Ausbruch von CO-VID-19 hervorgerufen wurde, zeigt die Grenzen und Widersprüche unser Gesellschaft und unserer sozialen und wirtschaftlichen Systeme auf und vertieft bestehende Ungleichheiten. Aus der Be-obachtung und Analyse vorheriger Krisen wissen wir, dass Frauen oft besonders betroffen sind, während sie gleichzeitig zentral für den Weg aus der Krise sind. Frauen sind von den Auswir-kungen besonders betroffen, jetzt und auf lange Sicht.

25.03.2020

Frauennotrufe und Frauenhäuser sind systemrelevant!

Unausweichlich, mit denselben Personen, über Wochen und auf begrenztem Raum, unter Stress, mit Sorge vor Krankheit, großer Verunsicherung, mit Zukunfts- und Existenzängsten - das alles birgt zusätzliches Konfliktpotenzial. Schon zu „Normalzeiten“ sind die eigenen vier Wände oft nicht das traute Heim. Häusliche Gewalt ist in Deutschland ein großes Problem. Ausgangsbeschränkungen werden den Druck in vielen Familien und Partnerschaften, insbesondere für Frauen und ihre Kinder, erhöhen.

06.03.2020

Internationaler FrauentagMaria Noichl zum Internationalen Frauentag


Frauenrechte sind Menschenrechte - unteilbar, unverhandelbar, unbedingt schützenwert. Eine wehrhafte Demokratie muss daher auch Frauen und ihre Rechte schützen. Lasst uns dies gemeinsam tun.

29.02.2020

Equal Care Day 2020Kehr- und Carearbeit – endlich 50:50!

Der Equal Care Day am 29. Februar 2020 ist kein Festtag. Es gibt nichts zu Feiern. Der Equal Care Day am Schalttag ist ein Aktionstag mit einer klaren Botschaft: Die "Sorgearbeit" in Deutschland ist immer noch überwiegend weiblich – und das muss sich ändern:

26.02.2020

Hört endlich auf, Frauenkarrieren zu behindern!SPD Frauen: Das 2. Führungspositionen-Gesetz verdient Lob!

Auf 100% Zustimmung trifft bei Maria Noichl, ASF-Bundesvorsitzende, der klare Schritt von Bundesjustizministerin Christine Lambrecht und Familienministerin Franziska Giffey, beide SPD, beim Thema „verpflichtende Frauenquote für Vorstände“. Ihr gemeinsamer Gesetzesvorschlag zum 2. Führungspositionen-Gesetz legt fest, dass Vorstände von börsennotierten und paritätisch-mitbestimmten Unternehmen mit mehr als 3 Mitgliedern künftig mindestens eine Frau in ihren Reihen haben müssten.

12.02.2020

Materialien zum Frauenpolitischer März

06.02.2020

Maria Noichl zur politischen Lage in Thüringen

Als ASF-Bundesvorsitzende verurteile ich die Vorgänge in Thüringen zutiefst. Die Geschichte zeigt: Wer glaubt, mit Rechtsextremen marschieren zu können, ist am Ende ein Mit-Brandstifter.