arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagrammailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blanktwitteryoutube
Inhaltsbereich

Aktuelles

29.02.2016

Statement Statement Elke Ferner zur Initiative „Equal-Care-Day“

Die Initiative "Equal-Care-Day" nutzt den 29. Februar 2016 als zusätzlichen Tag im Schaltjahr 2016 dazu, die Einführung eines 'Equal Care Day' zu fordern. Der "Equal-Care-Day" www.equalcareday.de stellt eine Erinnerung daran dar, dass Männer in Deutschland über 4 Jahre brauchen, um die Care-Arbeit (Kinderbetreuung, Alten-, Krankenpflege…) zu leisten, die Frauen in einem Jahr, also bereits im Jahr 2012 geleistet haben. Und um an diesem Tag auf den geringen Stellenwert aufmerksam zu machen, den Pflegearbeiten insgesamt in unserer Gesellschaft haben.

15.02.2016

Pressemitteilung Lebenspartnerschaft ist ein Meilenstein auf dem Weg zur vollständigen Gleichstellung

Zum 15. Jahrestag der Verabschiedung des Lebenspartnerschaftsgesetzes am 16. Februar erklären die Bundesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) Elke Ferner und der Bundesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft der Lesben und Schwulen in der SPD (Schwusos) Ansgar Dittmar

14.02.2016

Bericht ONE BILLION RISING am 14. Februar

Am 14. Februar lädt der V-Day eine Milliarde Frauen dazu ein, raus zu gehen, zu tanzen und sich zu erheben, um das Ende der Gewalt gegen Frauen zu fordern. Eine Milliarde Frauen - und Männer - überall auf der Welt.

Auch die ASF beteiligte sich mit vielfältigen Aktionen.

Abonniere den RSS-Feed zu aktuellen Themen: asf.spd.de/aktuelles/feed.rss

08.02.2016

Pressemitteilung Weibliche Genitalverstümmelung – SPD-Frauen fordern bessere Aufklärung und mehr Schutz für Mädchen und Frauen

Anlässlich des Internationalen Tages gegen weibliche Genitalverstümmelung am 06. Februar erklärt die Bundesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) Elke Ferner:

02.02.2016

Erklärung ASF erinnert an die friedenspolitischen Grundsätze der SPD

Aus aktuellem Anlass erinnert die ASF (Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen) an die friedenspolitischen Grundsätze der SPD. Dazu die Sprecherin der Projektgruppe "Frieden und Sicherheit", Dr. Cornelia Östreich:

19.01.2016

Beschluss Beschluss des SPD-Parteivorstandes: Mehr Respekt – Mehr Gerechtigkeit – Mehr Unterstützung 2016 – Ein Jahr für die Frauen

Der SPD-Parteivorstand hat bei seiner Jahresauftaktklausur in Nauen heute folgenden Beschluss gefasst:

13.01.2016

Frauenrechte in Konflikten – wichtiger denn je!

Anlässlich 15 Jahren UN-Resolution 1325 erklären die Sprecherin der Projektgruppe "Frieden und Sicherheit" der ASF (Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen), Cornelia Östreich, und die Bundesvorsitzende der ASF, Elke Ferner:

07.01.2016

Bei ungewollter Kinderlosigkeit: Unterstützung auch für unverheiratete Paare

Pressemitteilung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

06.01.2016

Pressemitteilung SPD-Frauen: Sexuelle Gewalt gegen Frauen ist kein Kavaliersdelikt

Medienberichten zufolge sind in der Silvesternacht am Kölner Hauptbahnhof zahlreiche Frauen belästigt, sexuell bedrängt und beraubt worden. Ähnliche Vorfälle wurden aus Hamburg und Stuttgart berichtet. Hierzu erklärt die Bundesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF), Elke Ferner:

04.01.2016

Pressemitteilung ASF zur Geschlechterquote in Aufsichtsräten: Ab jetzt gilt es!

Das Gesetz für die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern an Führungspositionen in der Privatwirtschaft und im öffentlichen Dienst trat am 1. Mai 2015 in Kraft. Für die Neubesetzung von Aufsichtsratsposten börsennotierter und voll mitbestimmungspflichtiger Unternehmen gilt ab dem 1. Januar 2016 eine Geschlechterquote von 30 Prozent. Hierzu erklärt die Bundesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF), Elke Ferner: