arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagrammailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blanktwitteryoutube
Inhaltsbereich

Sabine Poschmann

Wahlkreis: Dortmund II (143), Listenplatz 24 Nordrhein-Westfalen

Trotz vieler Fortschritte sind wir noch immer weit entfernt von einer 100-prozentigen Gleichstellung von Frau und Mann. Wir brauchen einen grundlegenden Kulturwechsel und daran will ich auch im nächsten Bundestag mitwirken.
Frauen müssen in Führungsetagen endlich zu gleichen Teilen wie Männer Verantwortung übernehmen. Damit es hier vorangeht, brauchen wir die Frauenquote. Anders scheinen sich die Verhältnisse leider nicht zu ändern. Wir kommen um eine Ausweitung der bestehenden Quote nicht umhin. Bund, Länder und Gemeinden sind hier besonders gefordert, mit gutem Beispiel voranzugehen.

Ferner müssen wir die Berufe in den Bereichen Pflege, Gesundheit und Erziehung aufwerten. Hier arbeiten besonders viele Frauen, deswegen ist dies ein wichtiger Schritt, um die bestehende Lohnungleichheit abzubauen.

Zudem kann es sich unsere Gesellschaft bei wachsendem Fachkräftemangel nicht leisten, das Potenzial von Frauen nicht voll auszuschöpfen. Wir müssen uns noch mehr anstrengen, um Mädchen für MINT-Berufe oder das Handwerk zu begeistern. Zu oft wird hier noch in überholten Rollenzuteilungen gedacht.

Homepage

Facebook